Ablauf - Psychotherapie Bitburg

Praxisgemeinschaft für Psychotherapie
Dr. Dipl.-Psych. Hölzel, Dr. Dipl.-Psych. Thielen, Dipl.-Psych. Polz
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ablauf
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Praxen, obwohl sie sich die Räumlichkeiten teilen, um drei Einzelpraxen handeln, die jeweils unabhängig voneinander arbeiten.

Wenn Sie ein Beratungsgespräch wünschen, setzten Sie sich bitte mit der jeweiligen Praxis in Verbindung. Im Erstgespräch können Sie Ihre Problemsituation schildern und ihr Therapeut wird mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen. An das Erstgespräch können sich bis zu 4 weitere sogenannte probatorische Sitzungen anschließen, in denen nähere Informationen zur Ihrer individuellen Problemsituation und deren Ursachen erhoben werden. Zudem wird mittels eines Therapieantrags die Psychotherapie bei Ihrer Krankenkasse beantragt, wenn ein Therapieplatz frei ist.

Nach erfolgter Genehmigung durch Ihre Krankenkassen findet die Therapie je nach Ansprache in Form von Einzelsitzungen oder Gruppensitzungen statt. Bei der Therapie von Kindern und Jugendlichen werden zudem in regelmäßigen Abständen Elterngespräche sowie Sitzungen mit dem Patienten und den Eltern gemeinsam durchgeführt. Die Sitzungen finden meist wöchentlich oder 14tägig mit einer Dauer von 50 Minuten statt.

Bei gesetzlich Krankenversicherten werden die Kosten von Sprechstundenterminen und den weiteren probatorischen Sitzungen von der Krankenkasse getragen. Die Krankenkasse prüft nach Stellung eines Therapieantrags die Notwendigkeit einer ambulanten Psychotherapie und erteilt im Bedarfsfall anschließend eine Kostenübernahme für ein spezifisches Stundenkontingent.

Privat Krankenversicherte sollten sich vor der ersten Therapiesitzung bei Ihrer Krankenkasse informieren, ob diese die Kosten einer ambulanten Psychotherapie bei einem Psychologischen Psychotherapeuten übernimmt.
Praxisgemeinschaft für Psychotherapie
Hauptstr. 21
54634 Bitburg
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü